„MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN!“ 
MINT-Wettbewerb für Schulen

Die Energieversorgung der Zukunft und die sinnvolle Nutzung von erneuerbaren Energien stellen die Gesellschaft vor viele spannende Fragen und neue Herausforderungen. Ziel des Wettbewerbs "MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN!" war es, Schülerinnen und Schüler an diese zukunftsweisenden Fragen heranzuführen und die MINTalente von morgen zu fördern. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit genutzt, ihre Vision einer energieeffizienten Schulcafeteria zu entwickeln. So entdeckten sie ihren Forschergeist und bauten auf kreative Weise ihre Fähigkeiten im MINT-Bereich aus.

Der Wettbewerb hat unter dem Dach des Projekts „Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland“ und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kreditbank AG (DKB) stattgefunden. Er richtete sich an Jugendliche aller Schulformen, die die 8. bis 10. Klasse in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt oder Thüringen besuchen: In Klassen oder in kleinen Gruppen, in Projektarbeit oder Arbeitsgemeinschaften haben sie die Chance gehabt, ein Cafeteria-Konzept unter energieökologischen Gesichtspunkten zu entwerfen und ein Modell dazu zu bauen.

Die Auseinandersetzung mit der Wettbewerbsaufgabe hat die MINT-Fächer für die Jugendlichen erlebbar gemacht. Gleichzeitig wurden Teamfähigkeit, Kreativität, Ausdauer und Selbstständigkeit gefördert. Darüber hinaus bot der Wettbewerb für die Schulen die Möglichkeit, neue Arbeitsmethoden mit den Schülern zu erproben und Impulse für den MINT-Unterricht zu erhalten. Die Teilnahme am Wettbewerb war ein Gewinn – für Schüler, Lehrer und Schulen!

Auf einer feierlichen Preisverleihung am 8. April 2013 wurden die 13 beeindruckenden Schulcafeteria-Modelle, die mit viel Liebe zum Detail von den zwölf Wettbewerbsschulen umgesetzt wurden, öffentlich gewürdigt. Drei Berliner und Brandenburger Schülerteams wurden von der sechsköpfigen Fachjury sowie von Staatssekretär Dr. Christoph Bergner und Stefan Unterlandstättner, Vorstandvorsitzender der DKB, für die bemerkenswertesten Konzepte mit einem Hauptpreis und zwei Sonderpreisen (Preis für die beste Materialauswahl und Innenraumgestaltung sowie Preis für die beste handwerkliche und kreative Leistung) ausgezeichnet.

Details zu den Wettbewerbsbeiträgen und Impressionen von der Preisverleihung finden Sie hier

Nach oben

Bundesministerium des Innern
BuAg SCHULEWIRTSCHAFT
Deutsche Kreditbank AG
Stiftung der Deutschen Wirtschaft